Kostenloser Versand ab einem Einkaufswert von €70 Wird innerhalb von 1-2 Tagen versendet.

30-tägiges Rückgaberecht bei allen Online-Bestellungen

image

BESTSELLERS

image

NEU

image

TOGETHER

image

RINGE

image

OHRRINGE

image

ARMBÄNDER

Ocean Flow - Sarah Rønholt

 

Fotografin @sarahronholt lässt sich von der Natur inspirieren und verbringt einen Großteil ihrer Zeit am Meer. Lass dich von ihren Gedanken inspirieren und sieh dir hier ihr Styling der Ocean Flow-Kollektion an.

 

Schau dir hier die gesamte Kollektion an.

Wie ist deine Beziehung zum Meer?

Meine Beziehung zum Meer ist lebenslang. Und intensiv. Wenn ich in der Nähe des Meeres bin, weckt es die stärksten Emotionen in mir, das hat es immer getan, seit ich ganz klein war. Es ist ein wildes Gefühl, über das Meer hinauszuschauen und zu denken, dass alles möglich ist, und gleichzeitig daran erinnert zu werden, wie klein wir wirklich sind. Ich bin schon immer viel gereist und wusste, wie stark das Plastikproblem in unseren Ozeanen war, aber erst 2018 auf einer Reise nach Sri Lanka wurde ich ernsthaft mit der Katastrophe konfrontiert. Das Plastik floss mir beim morgendlichen Schwimmen direkt an den Kopf. Soziale Medien eignen sich gut, um die Bilder von Stränden zuzuschneiden, damit man nicht erkennt, wie viel Plastik sich ansammelt. Aber es gibt eine Menge.

  

SHOP OCEAN FLOW

Sold out

Sold out

Sold out

Sold out

Sold out

Sold out

Wo findest du deine Inspiration?

Mich inspiriert, in der Natur zu sein. Aber für mich muss es mehr sein als ein Ausflug in einen städtischen Park. Der Trip sollte vorzugsweise länger sein als sich direkt wieder am Ende einer Straße zu befinden. Am liebsten bin ich dort draußen, wo man sich klein fühlt – im großen Universum. In Dänemark mag es schwierig sein, aber wenn du in den Wellen stehst und die Kräfte des Meeres spürst, die Strömung durch deine Beine zieht und du den Wind in deinem Gesicht spürst, die Sonne untergehen siehst oder ein Adler über deinem Kopf schweben siehst, dann gibt es große Kräfte und ich kann meiner Kreativität freien Lauf lassen. Das Gefühl der Freiheit ist für mich gleichbedeutend mit kreativem Ausdruck. Neben der Natur finde ich meine Inspiration in anderen Menschen mit Leidenschaft. Es ist immer inspirierend, mit Menschen zusammen zu sein, die eine Leidenschaft für etwas haben und etwas zu 100 Prozent tun.

 

Wie würdest du Ocean Flow stylen?

Wenn ich keine Watthosen oder Wanderschuhe trage, fühle ich mich in einem Bohème-Outfit wohl. Die Ocean Flow Ringe sind so schön in ihrer Schlichtheit und passen zu den meisten Dingen, aber besonders freue ich mich darauf, sie zu einem lockeren langen Sommerkleid und nackten Zehen im Sand zu tragen. Ich finde es selbstverständlich toll, dass es sich um recycelte Materialien handelt!

Die Ocean Flow Kollektion ist von den Bewegungen des Meeres inspiriert und widmet sich der Pflege Für jedes in der Ocean Flow Kollektion verkaufte Schmuckstück sammeln wir 1 kg Meeresabfälle in Zusammenarbeit mit Plastic for Change!  Alle Schmuckstücke bestehen zu 100% aus recyceltem Gold und Silber

Was ist deine beste Erinnerung ans Meer?

Meine früheste Erinnerung an den Ozean stammt aus Australien. Als ich sechs Jahre alt war, nahmen meine Eltern meine Schwester und mich in einem Volkswagen 6 Monate lang an der Ostküste mit. An einem Weihnachtsmorgen entdeckte ich am Strand eine große Meeresschildkröte, die noch lebte, aber gestrandet war. Es dauerte einige Zeit, bis meine Eltern glaubten, dass eine Sechsjährige nach einer Riesenschildkröte schreit, da es sehr unnatürlich war, sie bei Tageslicht zu finden, da sie sich normalerweise nachts bewegen, um ihre Eier auszugraben. Die Erwachsenen riefen ein Team zusammen und halfen ihr zurück ins Wasser. Diese Erinnerung sticht für mich so hervor, und ich denke oft an die Erfahrungen, die meine Eltern mir in so einem frühen Alter ermöglicht haben. Ich bin unendlich dankbar, ein Leben gewählt zu haben, in dem die Wochentage nicht im Büro verschwinden, sondern ich vorrangig bei Tageslicht in der Natur unterwegs sein kann. Ich verbringe die meiste Zeit am Meer; jeden Winter mit meinem Freund, wo wir Fliegenfischen. Wir fischen nicht nur, um Nahrung zu fangen; es ist eigentlich zweitrangig. Aber es sind die Erfahrungen, die es mit sich bringen, am Wasser zu sein, die uns mehrere Monate hintereinander kalt da draußen stehen lassen. Und ich würde es für nichts eintauschen.

 

 

 

Einkaufswagen

Dein Warenkorb ist im Moment leer.